machineering.com
My machineering

November
November 26, 2020
| 17:00 Uhr
Zugang wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Inhalt:

Unternehmen setzen häufig keine oder nur vereinzelt eine virtuelle Inbetriebnahme im Engineering ein. Denn es fällt schwer, den tatsächlichen Nutzen dieser Technologien zu beziffern. Bei genauem Hinsehen wird jedoch schnell klar, welche immensen Einsparungen in allen Bereichen damit möglich sind – teilweise mehrere Millionen Euro im Jahr. In diesem Webinar wird anhand eines Kundenbeispiels aufgezeigt, dass eine virtuelle Inbetriebnahme „bares Geld“ bedeutet. Darüber hinaus werden in dieser Online-Reihe Fragen beantwortet wie:

  • Was bringt eine virtuelle Inbetriebnahme tatsächlich?
  • Welche Potenzialquellen für Kostensenkung und Produktivitätssteigerung gibt es?
  • Wie hoch können solche Potenziale sein?
  • Welche versteckten Aufwände entfallen auf das Trouble Shooting?
  • Wie beeinflusst ein digitaler Zwilling die Kosten und die Produktivität sowie die Produktqualität?
  • Welche Rolle übernimmt dabei ein digitaler Zwilling?
  • Wann amortisieren sich die Kosten?

An wen ist die Veranstaltung gerichtet?

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von AUTODESK und machineering. Sie richtet sich vor allem an Geschäftsführer und Abteilungsleiter produzierender Bereiche, Systemintegratoren und Engineering-Dienstleister. Sie ist ebenfalls hoch interessant für Beratungsunternehmen.

Kosten:

Keine

Referent:

Florian Wegmann, machineering GmbH & Co. KG

Frank Raunak, machineering GmbH & Co. KG

Referent der Autodesk GmbH

Machineering ... virtuelle Inbetriebnahme VIBN virtual commissioning

Jetzt Anmelden!

de_DE
en_GB de_DE

Was suchen Sie?